Silvesterkarpfen


Pünktlich zum Jahresabschluss gelang unserem Mitglied Karl-Heinz Sextro in der Kanalhaltung 1 der ungewöhnliche Fang eines 14 100 g schweren Spiegelkarpfens mit einer stattlichen Länge von 84,0 cm. Ausgerüstet mit einer Spinnrute und einem tieflaufenden Gummifisch hatte Karl-Heinz sich nach einem kräftigen Anschlag auf einen kämpferischen Wels eingestellt.

Nach halbstündigem Drilll konnte er dann einen ermüdeten Spiegelkarpfen keschern, der den Drillingshaken seines Gummifisches unterhalb der Rückenflosse gehakt hatte.