Rapfenfang


Einen nicht alltäglichen Fang gelang unserem Ansprechpartner der Rentner und Senioren, Hans Efken, der in der Ems unterhalb des Wehrarms, am 5. Mai an einem mit Teig und Haferflocken bestückten Haken einen 62 cm langen Rapfen landen konnte.