Osterfeuer 2013

In diesem Jahr hatte Meister Lampe besonderen Stress seine Ostereier trotz der kalten Temperaturen schon im Monat März zu verstecken. Es erschreckte ihn auch nicht, dass die Fußgängergruppe der Rentner und Senioren am Karsamstag zu einem ausgiebigen Spaziergang unterwegs waren.

Schließlich waren sie ja nicht mit einer Angelrute unterwegs, geschweige denn mit einer Flinte. Umso angenehmer war es für die Senioren, dass sie sich anschließend in der warmen Stube im Anglerheim an die von den Frauen eingedeckte Kaffeetafel mit kunterbunt geschmückten Ostereiern setzen konnten.

Wegen Funkenflug und Brandgefahr hatte man von einem größeren Osterfeuer abgesehen.