Bokeler Baggersee

Der Bokeler Baggersee liegt an der Verbindungsstraße Friederikenstraße von Papenburg nach Aschendorf im Bokeler Volkspark. Eigentlich sind es zwei Seen, die durch eine Brücke getrennt sind. Der größere beider Seen ist ca. 400 m lang und 150 m breit. Er hat einen sandigen Gewässergrund und ist zum Teil von Schilfbewuchs umsäumt. Die durchschnittliche Tiefe liegt bei 1,50 – 4,00 m. Hier kommen vor allem Weißfisch-Angler aber auch Karpfen- und Raubfisch-Angler auf ihre Kosten. Er hat einen sehr guten Hechtbesatz, die Durchschnittsgewichte sind allerdings eher niedrig anzusetzen. Das soll aber nicht heißen, dass hier nicht auch schon Kapitale an den Haken gegangen sind. Die Zander muss man schon ein bisschen suchen, aber sie sind da. Versuchen Sie es mit kleinen Köderfischen oder Fetzenköder. Wundern Sie sich aber nicht, wenn Ihnen statt des erhofften Zanders, ein dicker „Breitkopf“ an den Haken geht, mit denen muss man hier immer rechnen. Die Aale erreichen in den Seen wie dem Bokeler Baggersee enorme Stückgewichte. Ansonsten sind tieflaufende Wobbler, Spinner oder Gummifische hier auch sehr gut für Zander und Hecht. Wer es liebt zu stippen, der wird ganz sicher am Bokeler Baggersee auf seine Kosten kommen. Rotaugen, Rotfedern und auch Brassen kann man hier an guten Tagen in hohen Stückzahlen und auch Stückgewichten erbeuten. Wer Köderfische braucht und kein unnötiges Risiko eingehen will, der wird hier schnell fündig werden. Eines sollten Sie jedoch beachten: Passen Sie Ihr Futter dem Gewässergrund an. Beim sehr sichtigen Wasser könnten zu starke Kontraste den Fisch eher abschrecken, als ihn anzulocken. Das Angeln mit der Feeder-Rute und Futterkorb hat sich hier als die fängigste Methode herausgestellt. Ansonsten kann man hier eigentlich kaum etwas falsch machen. Einzigster Wermutstropfen vielleicht, im Sommer ist am See reger Publikumsverkehr, auch mit Badebetrieb. Es empfiehlt sich daher die frühen Morgenstunden oder die Nachtstunden zu nutzen. Vor allem eignet sich der Bokeler Baggersee für Familien, da dort auch ausgedehnte Grünanlagen zum Picknick einladen. Es gibt dort auch einen Trimmpfad, für die Sportbegeisterten unter Ihnen. Manche schöne Angelstunde habe wir am Bokeler Baggersee verbringen können.

Suchen nach

Allgemein